Samstag, 27. März 2010

warum licht heiß ist...

... weiß ich nicht. aber es ist so. aua.

gestern abend musste ich diese bahnbrechende erfahrung machen. ich war grad beim zähne putzen, als mich die lampe neben meinem wickeltisch so herrlich anlachte. da wollte ich mal guten tag sagen - mach ich ja sonst nicht mit händedruck, dachte aber, hier wäre es mal angebracht. hat sie doch den ganzen langen winter so schöne hell gemacht auf meinem thron. war aber keine gute idee. resultat:

au backe!

heute war ich dann mit mama beim arzt. die hat die große brandblase aufgestochen und mich schön eingebunden. nun hab ich an meiner starken linken einen kleinen boxhandschuh. klasse :-) und weh tut's auch nich mehr so doll. zumindest hau ich mit der kaputten hand schon wieder ordentlich um mich.


dennoch: die begeisterung hält sich in grenzen. mal sehen, wie das morgen beim familiennachmittag wird. vielleicht kann ich ja ein wenig auf der mitleidsmasche reiten bei den mädels... den blick dafür habe ich heute schon mal geübt:


for my english readers: i burnt my hand last night on a light bulb. i don't know why light is hot - but it is - i know that for sure now. today, mom went to the doctor with me. the doctor punctered two blisters and then i got a little boxing glove on my left hand. it doesn't hurt too bad any more - or at least i am already using my hand as if nothnig happened.

Montag, 22. März 2010

Mamas Bauch

Die kurze Episode des Geld ranschaffens ist wieder vorbei. Meine Mama ist wieder daheim und befindet sich im sogenannten Mutterschutz.
Heute war sie wieder beim Onkel Frauendoc und soweit hat sich der Gebärmutterhals nicht mehr verkürzt. Scheinbar schont sie sich gut oder ich schone sie gut oder was auch immer.
Mein Geschenk ist jetzt in der 35. SSW gebrütet und wir hoffen mal alle, dass es bis nach Ostern mindestens drin bleibt. Dann erst ist auch Papa ne Weile wieder daheim.

Ach ja und ich Pechvogel habe nach 6 Monaten meine Paukenröhrchen verloren. Die sind einfach raus. Eigentlich bleiben die so 9-12 Monate drin, aber ich bin ein Schnellabstoßer.
Im Juni werde ich, sollten die Paukenergüsse bis dahin nicht verschwunden sein, wieder operiert. Da bekomme ich dann T-Röhrchen, die sind wohl haltbarer.

Sonntag, 21. März 2010

aus dem waschsalon raus ins freie

der frühling hat heute mal wieder gewagt, anzuklopfen. da musste ICH dann mal an der waschmaschine anklopfen. denn da waren meine schuhe drin - und ich wollte doch raus, ohne kalte füße zu bekommen! welch glück, dass die schuhe schon trocken waren, als ich unten ankam. die nächste ladung war schon in der trommel und da hab ich dann noch ne weile zugeguckt, wie sich das alles schön im kreis dreht :-)




draußen wars dann ganz schön windig und ich hab lieber mein rotkäppchen aufgesetzt. papa hat mir dann ein stück holz gegeben (das schmeckt übrigens nich gut). ich weiß nicht, ob er mit mir "hol's stöckchen" spielen wollte - einen hund habe ich jedenfalls in der nähe keinen ausmachen können. komisch.

nur nochmal zur erinnerung:

Samstag, 13. März 2010

feindliche übernahme

eigentlich gibts da gar nix zu lachen. schaut euch mal die schublade unten an. das ist MEIN schrank - meine wickelkommode - und da liegen jetzt lauter rosa sachen drin. das is doch nich in ordnung!??! die kleine is noch gar nich da und schon übernimmt sie hier den laden so klammheimlich, still und leise. also ich weiß nicht, was ich davon halten soll...

Dienstag, 9. März 2010

benny bunnies

keine sorge - kein schmuddelkram. einfach nur meine zwei bunnies :-)


video

Vojta und Co. Update

Also jetzt muss ich doch mal schreiben, was der Herr Vojta so alles vollbringt oder auch nicht.
Seit November machen wir die ganzen Übungen, hauptsächlich wegen meines schiefen Halses.
Fleißig wurde daheim geturnt, was meine Mutter aufgrund meines Geschenks in letzter Zeit aber nicht mehr macht. Dafür mein Papa, wenn er am Wochenende da ist. LEIDER!!!

Nun gut, also bzgl. meines Halses hat Herr Vojta nicht viel gebracht und auch bzgl. meiner motorischen Entwicklung sind sich meine Eltern nicht sicher, ob die ganz Herr Vojta-Turnerei was nützt. Wenn meine Schwester da ist, wird das zeitlich sowieso nicht mehr funktionieren, dass ich mehrmals am Tag beturnt werde und zweimal wöchentlich zur Physio gehe. Welch Glück!!
Hat ja echt Vorteile so ein Geschwisterchen. Da macht man mit mir nicht mehr solche Umdrehungen!

Also ich robbe (leider etwas einseitig, was meine Schiefe unterstützt) durch die Gegend, aufsetzen klappt nur mit einem Hilfsmittel wie einem Karton oder dem dicken Bauch der Mama oder so was. Hochziehen tu ich mich ab und an, aber nur mit Hilfe (drück-schieb) von hinten. Dafür kann ich toll werfen und spiele mit meinem Gegenüber Ball (hin und her und hin und her). Und mein Opa hat mir "Abklatschen" beigebracht. Also gib mir Fünf und ich bin dabei!
Meine Mama macht ja weiterhin "frühes Lesen" mit mir, aber sie stellt da auch keine Riesenveränderung fest, außer dass ich bei guter Laune sehr aufmerksam ausf die Blätter schaue. Und in Sachen Gebärden tut sich auch nichts, obwohl ich schon seit geraumer Zeit immer wieder "Essen" und "Trinken" gebärdet bekomme.

Ich bin jetzt 82 cm groß, wiege 11 kg und habe 9 Zähnchen, mit denen ich alles esse, wenn es mir schmeckt. Da habe ich tatsächlich gar keine Probleme mit, die andere über Jahre haben.

Ach und vielleicht hat ja jemand einen Tip: ich bin ziemlich grob in meiner Art, d.h. Haare ziehen (eher ausreißen) oder kneifen oder kratzen oder solche Scherze, die recht schmerzhaft sind, natürlich auch für andere Kinder. Wie gewöhnt man mir das ab bzw. wie erzieht man das Kind zu sanfterem Umgang, auch wenn ich vielleicht vom Tasten her nicht so feinfühlig bin wie andere? Schließlich will ich mal nicht, dass andere Kinder mit mir nicht spielen wollen, weil ich so grob bin.

Sonntag, 7. März 2010

wild boy(s)

ich weiß nicht, warum da kerlE auf dem t-shirt steht. keine sorge, ich habe keine gespaltene persönlichkeit - alles ist gut! :-) die sonne scheint - ich war schon draußen! - und jetzt geht's gleich in die badewanne. in der windel ist ein geschenk für papa - also alles in allem: PRIMA tag.
tschüüüß bis demnächst... ben.


Dienstag, 2. März 2010

Mamas Bauch

Meine Mama liegt aktuell nicht in der Klinik, wird aber wöchentlich untersucht. Also weiterhin die Däumchen drücken, dass das auch so bleibt.

Ansonsten tut sich bei mir eigentlich nicht viel. Motorisch entwickel ich mich irgendwie nicht großartig weiter, zumindest hat meine Mama das Gefühl. Kein Kniestand, kein Verfüßler, kein Krabbeln. Alles wie bisher. Man soll ja nicht vergleichen (jaja, das ist bekannt), aber wenn man von anderen liest, dann kommt man schon ins Grübeln. Also ich natürlich nicht....

Werfen ist mein liebstes Hobby. Nix mit sortieren oder zuordnen. Neeeeee, das ganze Zeug nehmen und durch die Gegend werfen. Oder schütteln. Das geht auch noch.

Ansonsten werde ich gerade von der ganzen Familie rundum betreut, weil meine Mama mich nicht tragen will. Mit meinen 11 kg bin ich ja auch ein ganz schön schwerer Sack :-). Naja, vielleicht hab ich deshalb gerade keine Lust irgendwas weiterzuentwickeln. Stresst mich ja auch alles! So, das musste mal gesagt werden...