Dienstag, 9. März 2010

Vojta und Co. Update

Also jetzt muss ich doch mal schreiben, was der Herr Vojta so alles vollbringt oder auch nicht.
Seit November machen wir die ganzen Übungen, hauptsächlich wegen meines schiefen Halses.
Fleißig wurde daheim geturnt, was meine Mutter aufgrund meines Geschenks in letzter Zeit aber nicht mehr macht. Dafür mein Papa, wenn er am Wochenende da ist. LEIDER!!!

Nun gut, also bzgl. meines Halses hat Herr Vojta nicht viel gebracht und auch bzgl. meiner motorischen Entwicklung sind sich meine Eltern nicht sicher, ob die ganz Herr Vojta-Turnerei was nützt. Wenn meine Schwester da ist, wird das zeitlich sowieso nicht mehr funktionieren, dass ich mehrmals am Tag beturnt werde und zweimal wöchentlich zur Physio gehe. Welch Glück!!
Hat ja echt Vorteile so ein Geschwisterchen. Da macht man mit mir nicht mehr solche Umdrehungen!

Also ich robbe (leider etwas einseitig, was meine Schiefe unterstützt) durch die Gegend, aufsetzen klappt nur mit einem Hilfsmittel wie einem Karton oder dem dicken Bauch der Mama oder so was. Hochziehen tu ich mich ab und an, aber nur mit Hilfe (drück-schieb) von hinten. Dafür kann ich toll werfen und spiele mit meinem Gegenüber Ball (hin und her und hin und her). Und mein Opa hat mir "Abklatschen" beigebracht. Also gib mir Fünf und ich bin dabei!
Meine Mama macht ja weiterhin "frühes Lesen" mit mir, aber sie stellt da auch keine Riesenveränderung fest, außer dass ich bei guter Laune sehr aufmerksam ausf die Blätter schaue. Und in Sachen Gebärden tut sich auch nichts, obwohl ich schon seit geraumer Zeit immer wieder "Essen" und "Trinken" gebärdet bekomme.

Ich bin jetzt 82 cm groß, wiege 11 kg und habe 9 Zähnchen, mit denen ich alles esse, wenn es mir schmeckt. Da habe ich tatsächlich gar keine Probleme mit, die andere über Jahre haben.

Ach und vielleicht hat ja jemand einen Tip: ich bin ziemlich grob in meiner Art, d.h. Haare ziehen (eher ausreißen) oder kneifen oder kratzen oder solche Scherze, die recht schmerzhaft sind, natürlich auch für andere Kinder. Wie gewöhnt man mir das ab bzw. wie erzieht man das Kind zu sanfterem Umgang, auch wenn ich vielleicht vom Tasten her nicht so feinfühlig bin wie andere? Schließlich will ich mal nicht, dass andere Kinder mit mir nicht spielen wollen, weil ich so grob bin.

Kommentare:

  1. Lieber Ben,
    Luna mag auch kein Vojta mehr machen... wir stellen jetzt auf Bobath um. Kann Dich also gut verstehen, dass Du keine Lust dazu hast.
    Ich freue mich, dass Du schon so viele tolle Sachen kannst! Und das mit dem alleine Aufsitzen und Hochziehen kommt ganz bestimmt!
    Luna mag übrigens auch ganz besonders das Spiel "kräftig an Mama´s Haare ziehen". Nun ja, ich versuche es dann mit "Luna, mach bitte "ei"" und nehme ihre Hand und mache mit ihr eine sanfte Bewegung... hoffe, dass sie das dann irgendwann auch so macht :-)
    LG
    Annett

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ben!
    Wenn ich einen richtig guten Tip gegen das Haareziehen hätte, dann hätte ich auch noch mehr Haare auf dem Kopf!! Ansonsten mache ich es wie Annett "nein!" Hand nehmen und mit der Hand streicheln! Hilft bis jetzt leider nur kurzfristig. Habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben! ;-)
    Habt ihr eigentlich wegen dem Hals es schon mit Osteopathie versucht. Unsere Pysiotherapeutin hat eine Teil-Osteopathische Ausbildung. Hat Joshua prima geholfen! Er war ja sehr asymetrisch und hatte eine ganz gebogene Wirbelsäule. Außerdem waren wir zur MauellenTherapie im SPZ.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Manuelle Therapie ;-)
    Was sind das auch für Wörter?!

    AntwortenLöschen
  4. Sonea zieht mir die Haare auch am liebsten Büschelweise aus und lacht sich auch noch dazu kaputt! Ich versuche sie auch mit der "ei ei" Variante umzustimmen...bis jetzt erfolglos... Sonea ist eben in jeder Hinsicht Erziehungsresistent ;o)
    Und Vojta ist auch absolut nicht Soneas Lieblingsbeschäftigung...aber leider sehr effektiv. :o/
    Lieber Ben, Du machst das schon! Und ich bin mir sicher...Du kommst noch ganz ganz groß hinaus (wer jetzt schon so zwei Bunnys an der Seite hat...)!

    Ganz liebe Grüße und weiterhin alles Gute auch für Deine Mama
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ben,
    also das mit dem Haare ziehen, kratzen und kneiffen scheint so eine Eigenart von dem Syndrom zu sein :)(zumindest kenne ich das nicht von seinen Geschwistern in der intensität und mit der Begeisterung :), habe aber von ganz vielen Mamis die gleichen Geschichten darüber gehört.
    Elias macht das ständig (am liebsten kneifft er in meine Nase und zieht auch gleich noch das Nasenpiercing mit raus :(
    Vojta machen wir nicht, Bobath schon und wegen dem schiefen Hals, den hatte Elias ja auch, da machen wir regelmässig Cranio Sacrale Therapie, das gefällt Elias sehr gut und ist auch total entspannend für ihn. Es hat geholfen Elias hält jetzt den Kopf gerade.
    Robben kann Elias noch gar nicht aber das mit dem aufsetzen macht er ganz gleich wie du :)
    ( er bekommt kein Geschwisterchen aber mein Bauch sieht trotzdem so aus :):) )
    Ball hin und her spielen liebt er auch, ihr beide könntet toll miteinander spielen.
    Im Dinge durch die Gegend werfen glaub ich könnte er Weltmeister werden :)
    Gebärden versteht er Essen, Trinken, fertig und Ball aber nachmachen tut er sie nicht und beim frühen lesen sind wir noch nicht... möchte ich bald mal anfangen.
    *lach* das mit dem "Abklatschen" hat dem Elias sein großer Bruder 25 Jahre alt ihm beigebracht :),
    Elias ist jetzt 77cm wiegt 10kilo und hat seit gestern 7 Zähnchen und genau wie du null Probleme mit dem essen, vor allem isst er sehr schön sagen alle immer, wobei ich nicht genau weiss wie es ist wenn ein Kind nicht *schön* isst.
    Schade, dass du so weit weg wohnst ich denke ihr zwei würdet euch gut verstehen:) und viel Spass haben.

    heute mal ganz liebe Grüße von der Mama vom Elias, weil der nämlich mit schwerer Bronchitis (das erste mal krank ausser der Herz OP :( ) im Bett liegt und kämpft das er genug Luft erwischt.

    Uschi

    ich wünsche deiner Mam auch weiterhin alles Gute Ostern ist ja bald !!

    AntwortenLöschen