Montag, 23. November 2009

der beweis: bla bla blaaaa

vor ein paar tagen hieß es ja noch mommoommmomomomoomm. naja - ganz so klingt es dann doch nicht. zumindest konnte man es nicht beweisen. heute sieht das gaaanz anders aus. in einer stillen minute, in der ich mich unbeobachtet fühlte, habe ich wieder übungen gemacht - und irgendwie hat papa schnell die kamera aus der hüfte gezaubert. naja - wenn's die aufnahme schon gibt, dann bitte schön:

Kommentare:

  1. Klingt professionell!! Was sonst soll man da sagen? :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey kleiner Ben, man könnte ja auch Plauderkasten zu dir sagen :-). Kannst du oder deine Mama mir verraten wie man ein You Tube Video in unseren Blog einfügt. Das wär echt super nett.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Ben!
    Ich komme grade aus der Kur zurück, hoffentlich kann ich mich hier im Süden auch wieder eingewöhnen. Ich habe ja schon gedacht ich wohne jetzt an der Ostsee!
    Auf jeden Fall sind wir beim nächsten Treffen wieder dabei und dann können wir uns ja mal richtig fett unterhalten!
    Bis dann
    Dein Kumpel
    Joshua

    AntwortenLöschen
  4. Hehe, ganz schön gesprächig biste da.
    Ich mach das auch schon und manchmal so lange und laut, dass meine Mama am liebsten die Musik ganz laut aufdrehen möchte. :)
    Da ist nix mehr mit Weiterschlafen ...

    Liebe Grüße
    Emelie

    AntwortenLöschen
  5. zum totlachen, euer ben. echt!!! blablabla. als kommentar worauf eigentlich??? bobath vs. vojta vielleicht? was solls. der herr ben hat seinen eigenen kopf. soviel ist sicher!!!

    beste grüsse aus dem osten des landes, wo lola wohnt, die von beiden gar nix hält, ich meinen von den herren bobath und vojta. und trotzdem steht und bäckt und strahlt. vielleicht gerade deswegen.

    AntwortenLöschen