Dienstag, 2. Juni 2009

Juhu, er dreht sich...


Was lange währt, wird endlich gut... oder so ähnlich. Heute hab ich mich entschlossen meinen Alten mal zu zeigen, wie ich mich drehen kann. In Omas Garten fand ich es so toll, da hab ich mich gedreht, gerollt und war so motiviert, dass ich am liebsten losgekrabbelt wäre, wenn es funktioniert hätte. Wie ein kleines Vögelchen auf dem Bauch hab ich alles angespannt und bin hoch und runter gehopst und wollte vorwärts, aber das ging nicht. Nun gut, dafür finde ich Drehen gar nicht so schlecht. Es tut sich was im Hause Benjamin!

Hihi, meine Mama hat sich voll über meine Motivation gefreut und Bauklötze gestaunt, was ich so alles machen will. Bin ja mal gespannt, was meine Physio morgen zu mir sagt :-)

Kommentare:

  1. Braaaavo, Ben! Wir freuen uns sehr mit Dir!!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Prima, kleiner Mann. Ich freue mich riesig für dich. Jetzt ist ein großer Meilenstein geschafft. Auf gehts zum nächsten Meilenstein.

    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Ben! Wir freuen uns mit Dir!
    LG
    Annett & Luna

    AntwortenLöschen
  4. PRIMA, kleiner oder besser gesagt großer Ben! Jetzt hast es aber deiner Mama gezeigt :-). Unverhofft kommt oft und wir sind besonders stolz auf dich, weil du gleich mehrere Entwicklungsschritte auf einmal gemeistert hast: Drehung vom Rücken auf den Bauch und wieder zurück und dann auch noch das Rollen- einfach super!
    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen