Dienstag, 28. April 2009

Schwerbehindertenausweis

So ein Widerspruch lohnt sich schon....
Meine Mama und mein Papa haben Anfang des Jahres Widerspruch gegen den Bescheid meines Schwerbehindertenausweises eingelegt, weil ich nur 50 % GdB (Grad der Behinderung) und den Buchstaben H (Hilflos) bekommen habe. 

Damit waren sie nicht ganz einverstanden, denn andere betroffene Familien in benachbarten Landkreisen haben abweichende Ergebnisse erhalten. Und siehe da: jetzt (3 Monate später) kam der Abhilfebescheid. Ich hab 80 % GdB und die Buchstaben H,G (gehbehindert) und B (Begleitperson) bekommen. Jetzt bin ich noch behinderter als vorher. Und das nach nur 4 Monaten ohne neue Unterlagen vorzulegen oder mit mir zu sprechen. So sind sie die Behörden....

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ben,
    da bin ich ja mal gespannt. Ich weiß von Leuten in meinem Landkreis, da bekommen die sogar 100% und alle möglichen Buchstaben, deren Bedeutung ich allerdings nicht kenne. Meine Mama wartet noch auf den Ausweis.
    Das Foto das da drauf soll ist sooo cool, hoffentlich akzeptieren die das, wir waren nämlich nicht beim Fotografen.
    Grüßle von Emelie

    AntwortenLöschen