Dienstag, 10. März 2009

Ein halbes Jahr ist um ..... Zeit Bilanz zu ziehen

So, jetzt bin ich also ein halbes Jährchen alt. Da wollte ich doch mal mitteilen, was ich alles so kann und mit was ich mich gerade so beschäftige:
Ich bin ein vollgestilltes Kind
Ich schlafe nachts seit Monaten etwa 9 Stunden durch
Ich spiele mit meinen Füßen
Ich spiele mit beiden Händen mit Spielzeug - ach und das an den Haaren ziehen und ins Gesicht greifen habe ich auch entdeckt
Ich plappere in seltsamen Lauten, wenn ich Bock drauf habe (versteht bloß keiner)
Ich bin sehr interessiert an Licht, also rumschauen finde ich gut
Ich bin auch interessiert an schicken Mädels, deshalb strahle ich auch alle an (sind auch ein paar Männer dabei, aber egal!)
Ich liebe es ganz doll durch die Gegend geschaukelt zu werden, so richtig mit hoch fliegen und so
Ich finde es auch lustig, wenn ich gekitzelt werde oder Nasenküsse bekomme
Ich kann mich ziemlich gut verbiegen (also mit dem Kopf nach hinten und so)
Ich drehe mich von der äußerst ungeliebten Bauchlage auf den Rücken
Die Bauchlage klappt immer besser
Ich trainiere gerade das Drehen auf den Bauch (andersrum kann ich schon - siehe oben)
Ich starte in den nächsten Tagen die ersten Versuche einen Brei mit einem Löffel zu essen
Ich lese jeden Tag viele Wortkarten und übe meine ersten Gebärden
Ich übe gerade das Sitzen (klappt aber noch nicht)
Wasser mag ich immer noch nicht

So, mehr fällt mir gerade nicht ein, aber das ist doch schon mal was, oder?

Kommentare:

  1. so, lieber BIG BEN, kannst du irgendetwas noch nicht, das andere halbjährige können? das ist doch eine super-bilanz! bis auf das wasser, das solltest du schon trinken, vielleicht schmeckt es dir ganz, ganz warm auch so gut wie mir? man kann sich echt dran gewöhnen! deine blicke zu mila finde ich auch herzerfrischend! also weiter so, auf 149 weitere halbjahre, wie ich sie gerade mit der oma meiner jungs gefeiert habe! gruß aus dem schwarzwald! eliane

    AntwortenLöschen
  2. ...da geht ja ordentlich was weiter! Etwas frühreif auch, wenn Du schon mit Mädels schäkerst ;-) Nur weiter so.
    Das mit den Gebärden interessiert mich besonders, was passiert denn da?
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maria,
    das mit den Gebärden funktioniert so, dass meine Mama mich fragt, ob ich z.B. Milch will und mir gleichzeitig das Gebärdenzeichen für Milch zeigt. Sie hofft, dass ich dann irgendwann mal das Wort Milch mit der Gebärde verknüpfe und ich dann selbstständig zeigen kann, was ich will.
    Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt :-).

    Grüße von Benjamin

    AntwortenLöschen
  4. Ja, sehr verständlich ;-) Dankeschön! Wir beginnen das mit Felix auch gerade. Mit dem GuK System.
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Zum Halbjährigen alles Gute, lieber Ben! Du bist aber auch zum Verlieben ...

    Und schön, dass deine Eltern bei uns vorbeigeschaut haben. Ich wusste bis heute nämlich noch gar nicht von dir. Jetzt werd ich öfter mal vorbeischauen.
    Auch um zu gucken wie es mit dem Gebärden so klappt. Ich versteh schon eine grosse Menge an Gebärden. Aber ausser Winke-Winke mach ich leider noch keine. Zumindest keine, die meine Eltern verstehen...

    Liebe Grüsse,
    Lola

    AntwortenLöschen
  6. Wir GRATULIEREN zum Halbjährigen Jubiläum! Die Liste seines Könnens ist ja super lang-EINFACH SPITZE! Benjamin ist so fleißig und es ist schön immer wieder Neues von euch durch den Blog zu erfahren.
    Liebe Grüße Bettina, Joachim und Pauli

    AntwortenLöschen